Ulrike Sammer

Wenn Beziehungen graue Haare bekommen

Das Buch für die ältere Generation

»Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tage mehr Leben« (Nossrat Pesechkian)

Ein zufriedenstellendes Paarleben, insbesondere die langgeübte Partnerschaft im Alter, fällt nicht vom Himmel. Es ist das Ergebnis einer stetigen und wachsamen Beziehungsarbeit. Alle, die glauben, gute Beziehungen ergeben sich von allein, werden früher oder später Schiffbruch erleiden. Das bedeutet nicht unbedingt, dass sich betroffene Pärchen trennen, aber der Austausch an Gedanken und Ideen wird immer dünner und das Zusammenleben nur mehr von den gemeinsamen Rahmenbedingungen zusammengehalten. Oft ist eine Scheidung und ein Neuanfang zu teuer – also lebt man mehr schlecht als recht zusammen. Nun gibt es aber mitunter noch 30 oder 40 gemeinsame Jahre. Da lohnt es sich doch, die Beziehung »wohnlich« einzurichten!

Die Partnerschaft im Alter positiv gestalten

Jeder sollte sich darüber klar sein, dass er selbst alles in seiner Macht stehende unternehmen muss, um die eigenen Wünsche zu befriedigen, statt einen anderen damit zu belasten. Dann gibt es aber noch die »gemeinsame Welt«, in der sich die Interessen von beiden glücklicherweise zusammengefunden haben. Für diese gemeinsame Welt sind jedoch beide verantwortlich. Jeder kann und soll mitgestalten, alle seine Kräfte einfließen lassen, um die Beziehung so befriedigend wie möglich zu gestalten!

Geglücktes Paarleben bedeutet also, die eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen, die Wünsche des Partners zu akzeptieren und sich für einen gemeinsamen Bereich einzusetzen! Eine derart gestaltete Partnerschaft im Alter schützt am Ende beide Beteiligten vor einer Vereinsamung, zumal die Vereinsamung im Alter heute und noch mehr in naher Zukunft ein großes Problem ist beziehungsweise sein wird.

Praxisnahe Tipps und Beispiele zum gemeinsamen Älterwerden

Die Wiener Psychologin Ulrike Sammer gibt älteren Paaren in ihrem Buch nun nicht nur allgemeine Ratschläge, sondern auch ganz praktische Hilfestellungen an die Hand. So schreibt sie ausführlich über das Nachlassen der Potenz und der Lust beim Älterwerden und die entscheidende Rolle, die etwa gegenseitige Bestätigung beim Liebesleben im Alter spielt. Anhand vieler Beispiele thematisiert sie ganz Alltägliches, Probleme, die wahrscheinlich jeder von uns kennt und stellt Lösungsvorschläge vor, macht aber insbesondere Mut, sich selbst auch im Alter wahrzunehmen und selbst zu reflektieren, um so am Ende auch eine gute Beziehung führen zu können.

Partnerschaft im Alter – Der Beziehungsratgeber für alte Menschen

ISBN: 978-3-940700-84-1
Umfang: 200 Seiten
Einband: Softcover
Erscheinungsjahr: 2018

Preis: 19,90 EUR

[wp_cart_button name=“Wenn Beziehungen graue Haare bekommen“ price=“19.90″]

Die Autorin

Leseprobe

Rezension

Rezension

Weitere Titel, die Sie interessieren könnten: